Radtouren und Aktionen im September

Ab 1.9. bitte teilnehmen am https://www.adfc.de/artikel/adfc-fahrradklima-test-2018/

NEU: Am Montag, den 24.09.2018, von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr bietet der ADFC Region Hannover e.V.  beim Fahrradhändler Schiwy in Burgdorf die Beratung, die Lastenrad-Interessierte brauchen. Neben der Beratung können auch Termine für eine längere Probenutzung verschiedener Lastenradmodelle  abgesprochen werden.

Änderung: die Feierabend-Radtour am 25.09.2018 fällt aus!!

Das Hannah-Lastenrad wird vom 1.9. bis 30.10. wieder der Ortsgruppe Burgdorf/Uetze zur Verfügung stehen. Vom 1.9. bis 20.9 steht sie an der Kunstspirale in Hänigsen, vom 21.9. bis 30.10. in Burgdorf bei Schiwy. Sie kann jeweils 3 Tage kostenlos entliehen werden. Mehr dazu unter https://www.hannah-lastenrad.de/

Am 2.9. Start Bahnhof 7.45 Uhr: gibt es eine Radtour in Hannover. Wir werden uns dort mit Radlern vom ADFC Hameln treffen und eine Radtour von ca. 60 km Länge anbieten. Sehenswürdigkeiten: Welfenschloß (Uni), Herrenhausen (von außen) mit Georgengarten, Kronsberg mit Blick auf Expogelände, Leineauen (nur wenn kein Hochwasser), Maschsee, Linden, Altstadt, Mittellandkanal Schleuse Anderten Eilenriede (Stadtwald), (u.a. radeln wir auf der Tour auch ein Teil des Grünen Ringes sowie des Julius-Trip-Ringes). Einkehr geplant, Selbstverpflegung sollte jedoch dabei sein. Anmeldung unter 05136/9204009 da wir mit der S-Bahn nach Hannover  mit einem Tagesgruppenticket fahren wollen.

Achtung Änderung: Ab 4.9. beginnen die Feierabend-Radtouren bereits um 17 Uhr am Spittaplatz.

Am 5.9. findet der ADFC-Treff im Försterberg statt. Ab 19 Uhr treffen wir uns und beim gemütlichen Klönen werden Radlerthemen aller Art besprochen. Gäste wie immer willkommen.

Am 6.9. – 9.30 Uhr Spittaplatz – Donnerstags-Radtour „Steinhuder Meer“ ca. 90 km, Hin- oder Rückfahrt mit der Bahn. Anmeldung unter 05136/9204009, Selbstverpflegung, Einkehr geplant.

Am Samstag, den 08. September 2018 ist dann Mobilitätstag von 10:00 bis 14:00 Uhr auf dem Platz vor dem Celler Schloss. Hier finden viele publikumswirksame Attraktionen mit Ständen und Informationen, aber auch (E-)Mobilität von Fahrrädern, Lastenrädern bis hin zu Elektro-Motorrädern und E-Autos zum Ausprobieren bzw. Reinsitzen statt, so dass für Alle etwas geboten wird.

  • Dies sind z.B.:           Aktion zum „Toten Winkel“
  • –          Ausprobieren von E-Bikes und E-Motorrädern
  • –          Besuch des Cebras von CeBus
  • –          Codierung von Fahrrädern (mit Gravur) beim Stand des Radhofs der Kreuzkirche Celle (hierfür bitte 10,- Euro und Ausweis bzw. Eigentumsnachweis für das Fahrrad mitbringen)
  • –          Geschicklichkeitsparcours zum Landesprogramm „Tippen tötet – eine Initiative für sicheres Fahren“
  • –          Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test (Wer mitmacht, bekommt den Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“)
  • –          Vorstellung des neuen Celler-E-Lastenradverleihsystems

Teilnehmer und Aussteller sind u.a.

  1. – ADFC
  2. – Celler E-Lastenrad-Verleihsystem
  3. – Cebra das Maskottchen von CeBus
  4. – Kreissportbund
  5. – Lobetalarbeit Celle
  6. – Malteser Hilfsdienst Celle
  7. – Polizeiinspektion Celle
  8. – Radhof der Kreuzkirche
  9. – Stadt Celle: Fachdienste „Tief- und Landschaftsbau“ und „Umwelt- und Klimaschutz“
  10. – Stadtwerke Celle
  11. – SVO
  12. – Verkehrswacht
  13. – mehrere Fahrrad- und E-Motorradhändler

Am 9.9. – 9.30 – Bahnhof Burgdorf: zum Entdeckertag führt die Radtour über Wienhausen nach Celle. Dort wollen wir uns die Bauhaus-Häuser anschauen. Ca. 62 km mit Selbstverpflegung, Einkehr ist geplant.

13.9. – 9.30 Uhr Spittaplatz – Die Donnerstags-Radtour führt uns nach Hildesheim. Infos und Anmeldung  unter 05136/7181.

19.9. – 14 Uhr Spittaplatz – Die Nachmittags-Radtour führt uns über Kolshorn nach Ahlten, dort eine Pause in der Bäckerei Klöpper und dann über Lehrte zurück –  ca. 30 km.

© ADFC Region Hannover 2018

Verwandte Themen